Der goldene BLOG

Hallo Du! 🙂

Ich freue mich, hier in meinem virtuellen Tagebuch Ereignisse, Gedanken, Veranstaltungen mit Dir zu teilen. Das kann – wie jetzt – manchmal etwas dauern, wenn mir Fotos hierzu noch nicht vorliegen usw. Aber noch bastele ich ja auch daran, diese Website nutz- und anwendbar fertig zu gestalten, da ändert sich also noch das eine oder andere. Gerne kannst Du auf den anderen Seiten der Akademie schon mal stöbern.

Ich hoffe, Du findest die Informationen oder Anstöße, die Du suchst, in der Strahlkraft-Akademie, dann erfüllt sie ihren Zweck, sei es live in einem Seminar, Workshop, Einzeltermin oder bei einer sonstigen Veranstaltung oder auch rein informativ auf diesen Seiten. 🙂

Wenn Du noch Fragen oder Anregungen hat, darfst Du sie mir gerne senden. Falls Du einverstanden bist, dass ich sie auch für andere Menschen, die vielleicht ähnliche Fragen haben, sichtbar hier oder themenbezogen auf einer der anderen Seiten veröffentliche, schreibe bitte in den Betreff einen entsprechenden Hinweis wie „ÖFFENTLICH!“ oder „ÖFF.!“

Vielen Dank und bis bald,

Irea

 

 

Wir machen Wünsche wahr… 🙂

Gestern war ich auf der Heilernacht in der Viersener Festhalle unterwegs, eine runde, harmonisch wirkende Veranstaltung mit schöner Atmosphäre. Allerdings ohne Stand diesmal. Da ich zu genant und ehrlich bin, um einfach meine Handzettel und Visitenlesezeichen zwischen die Ausstellerflyer zu schmuggeln, und zu bescheiden, um den Menschen meine Arbeit geschickt als Must-Have anzupreisen, wie eine Dame, die sich geradezu als Marketinggenie entpuppte, es einfach getan hat, 🙂 (danke dafür!) darf ich mir etwas anderes einfallen lassen, um die begehrtesten Seminare möglichst zeitnah und häufig anbieten zu können. Ich bitte Euch daher einfach, für das von Euch anvisierte Angebot selbst etwas zu tun, wer mag, um es möglichst bald nutzen zu können. Gemeinsam geht vieles schneller.

Während ich nämlich noch an der neuen Website bastle, liegen hier bereits Anfragen zu Seminaren vor, die gewünscht werden. Da Gruppenveranstaltungen immer damit verbunden sind, die richtige Raumgröße in der richtigen Gegend zu finden, freuen wir uns immer, wenn Menschen, anstatt darauf zu warten, wann wo etwas angeboten wird, einfach vorab ihr ernsthaftes Interesse bekunden. Durch Deine aktive Mitarbeit fällt die Wahl des Seminarstandortes (kürzere Wege oder auch mal richtige Urlaubsreisen) leichter und kann besser an Deine Bedürfnisse angepasst werden, und für uns ergibt sich die Auswahl des Raumes oder der Termine aus dem Zulauf, was uns ein wenig mehr Planungssicherheit verschafft.
Wenn Dich ein Seminar, Workshop, Retreat usw. anspricht, einfach auf KONTAKT klicken und eine Mail senden mit einer entsprechenden Info und Deinem Wohnort. Das ist schon alles. Wir informieren Dich dann, wenn das nächste Event ansteht.
Vielleicht kennst Du ja sogar einen geeigneten Seminarraum in Deiner Nähe, in dem WLAN ein Fremdwort ist oder ausgeschaltet werden kann.
Wer am liebsten so richtig dafür verreisen möchte, kann gerne „Urlaub“ bzw. „Ausland“ dazuschreiben. Wenn möglich, wird das bei Gelegenheit berücksichtigt.

Wir haben kein Problem damit, wenn Du, um auch Deine Freunde und Bekannten von Deinen Lieblingsangeboten in Kenntnis zu setzen und vielleicht dafür zu gewinnen, den Link dieser Website oder auch Flyer oder Flyerkopien weitergibst.

Solltest Du tatsächlich einen Freund oder eine Freundin als vollzahlende(n) Teilnehmer(in) mitbringen, so erhältst Du (sprich: EINE(R) von Euch beiden) einen 10%igen Nachlass auf das Seminar.

Wer vorab mehr über das Seminar VOLL BEWUSST SEIN erfahren möchte, kann sich in dem gleichnamigen Buch VOLL BEWUSST SEIN schon mal einlesen, siehe Boutique.

Bis bald bei Deinem Lieblingsevent. 🙂

 

 

 

Ühüüübrigens…: jemand hat sich soooo sehr ein Schnupperseminar aus dem VOLLBEWUSSTSEIN-Programm gewünscht, dass es doch glatt am 30.11. und am 01.12.2019 in Kempen Ausschnitte aus dem VOLLBEWUSSTSEIN-Seminar gibt.

Es sind eigene Workshops zum Thema Verstandesgeplapper (30.11.) und Selbstheilung (01.12.), aber zugleich auch Teile des VOLLBEWUSSTSEIN-Komplettprogramms.

Zudem gibt es am Vormittag des 01.12.noch ein spezielles Coaching als Einführung in das Seminarprogramm.

Falls noch wer Interesse hat, findet er mehr Infos unter VOLLBEWUSSTSEIN, Vorträge & Workshops und unter Termine. Anmeldungen sind bis 29.11. noch möglich.

 

 

 

Die Wege des Kosmos oder Die Liebe siegt…

Bis vor 2 Wochen wusste ich nicht, wie ich wo schlafen und wo ich den Tag verbringen konnte, ohne Schmerzen und krank zu werden, und ohne klatschnass zu regnen. Das lag an meinen neuen Nachbarn, die sich im Juni diesen Jahres einige extrem abstrahlende Geräte zugelegt haben, weshalb ich in meiner eigenen Wohnung obdachlos wurde, Austausch mit den Nachbarn suchte, deshalb monatelang mit dem Hausverwalter Stress bekam, weil ich ins Zelt umziehen musste, Unitymedia mich für blöd zu verkaufen trachtete, nach dem Motto: wir verstrahlen Euch schon immer so, also dürfen wir das auch weiterhin uvm.

Und obgleich es Zeiten gegeben hatte, in denen meine Nachbarn sich ein wenig gebremst hatten mit der Strahlerei, war es vor 2 Wochen wieder so schlimm, dass ich mit viel Glück auf einer Pritsche zwischen  Bad und Küche nächtigen durfte, oder die Wohnung ganz verlassen musste, um bei Temperaturen um den Gefrierpunkt draußen im Zelt oder in einer ungeheizten Hütte ohne Strom, Wasser, Heizung usw. zu übernachten. Ein Schicksal, das leider viele zu viele strahlenintolerante, auch als Elektrohypersensible (EHSler) bezeichnete Menschen, immer mal wieder teilen. Manche so lange, dass sie irgendwann keine andere Lösung mehr sehen, als sich das Leben zu nehmen, das schon lange keines mehr ist.

Dabei sind sie nicht „übersensibel“, sondern haben extrem fein gestimmte Wahrnehmungsantennen, für die „ein bisschen Strahlung“ schon einen totalen Overload bedeutet, der ihr Neurosystem und Hirn angreift und sie komplett krank und funktionsunfähig macht.

Gerade war ich also dabei, mit Messgerät, Film und Fotos die falschen Behauptungen von Unity Media zu widerlegen.

Gleichzeitig fragte ich mich, ob man das ganze Thema nicht mit Liebe, anstatt mit Kampf lösen könnte. Ich kam nur nicht darauf, wie.

Firmen sind selten gefühlsduselig und nehmen keine Rücksicht auf Menschen, Unity Media jedenfalls nicht. Sowohl der Installateur der Geräte als auch meine Nachbarn wussten von Anfang an über meine Situation Bescheid, haben das alles aber trotzdem durchgezogen, was man nur als vorsätzliche gefährliche und schwere Körperverletzung bezeichnen kann.

Nun gedachte ich aber, wenigstens die Situation im Haus und mit meinen Nachbarn friedlich und liebevoll zu lösen, wenngleich ich noch keine Ahnung hatte, wie das funktionieren sollte. Aber die Entscheidung an sich war getroffen.

Prompt steht am nächsten Mittag mein Nachbar vor meiner Türe. Er hatte sich ausgeschlossen. Sollte ich jetzt grinsen? Ihn draußen stehen lassen, weil bei mir ja verstrahlungsbedingt ein Tohuwabohu herrschte, das man keinem Besucher zumuten konnte, angefangen mit der Pritsche, die den ganzen Flur versperrte? Mich so bedanken für all die Schmerzen und die erzwungenen Nächte in der Kälte, all den Ärger, die Obdachlosigkeit, die körperlichen Ausfälle, wenn man nur tagsüber ein paar Stunden Schlaf bekommt, falls überhaupt, und ans Arbeiten nicht zu denken ist??? 

Eine Stimme in meinem Inneren sagte mir: da ist die Lösung, hier steht die Chance vor Deiner Türe.

Ich bat meinen Nachbarn herein, entschuldigte mich für das Chaos und den versperrten Flur, erklärte ihm den Grund und half ihm in den nächsten Stunden, sein Problem zu lösen. Letztlich habe ich ihm und seiner Freundin eine Menge Kosten und Ärger erspart.

Bis dahin hat er allerdings gleichzeitig auf allen möglichen Ebenen einen direkten Einblick darein bekommen können, was die strahlenden Geräte in seiner Wohnung mit mir in meiner Wohnung machen.

Von dem Tag an konnte ich nachts wieder in meinem Bett schlafen, mich tagsüber in meiner Wohnung aufhalten, arbeiten, Ordnung schaffen und musste nicht mehr draußen in der Kälte schlafen. Ojala dass das anhält. 🙂

Wieder mal ein Beispiel, dass es nicht immer nötig ist, die Lösung zu kennen, sondern dass allein die Bereitschaft zu einer Sache den Kosmos schon in die richtige Richtung schubst, um einem Dinge und Situationen zu präsentieren, die einer perfekten Lösung zuträglich sind.

Vielen, vielen Dank!!!

Mehr davon, bitte!!!

Genau: der Herr Scheuer und die Bundesregierung möchten doch gerne alle Funklöcher schließen, was für Millionen Menschen (es gibt so viele EHSler/Strahlenintolerante wie Diabetiker, das geht nur nicht so breit durch die Presse oder wenn, dann oftmals mit falschen Behauptungen verknüpft) das Todesurteil bedeuten würde oder den Zwang zur Migration ins weniger weit entwickelte Ausland. Vielleicht lohnt sich ja ein direkter Migrantenaustausch…

Auch hierfür wünsche ich mir eine liebevolle Lösung. Vielleicht haben da ja ein paar vernunftbegabte Menschen, die erkannt haben, dass Mikrowelle nicht nur die Nährstoffe im Essen zerstört, sondern alles organische Leben in der Nähe, ein Einsehen und lassen den Unsinn mit der flächendeckenden Verbreitung von 4G, LTE, 5G usw.

Auch technische Overloads an jeder Antenne, mit definitivem Kurzschluss oder ein Mega-Silvesterfeuerwerk an allen Antennenstandorten können zu der Feststellung führen, dass das so nicht weiter praktikabel ist.

Kosmos, lass Dir bitte etwas Hilfreiches einfallen, was die aktuellen Verstrahlungspläne in eine Schiene bringt, die mit der Erde, ihren Bewohnern und den kosmischen Gesetzen im Einklang ist. Am Besten liebevoll, wenn es doch so gut funktioniert…!

Danke!

 

 

On the road…

…sobald mein Heim auf Rädern wieder fit ist. Wer dann (mit dem nötigen Vorlauf) eine Schwitzhütte auf seinem Grundstück erleben oder ein Seminar oder Workout im eigenen Ort/Seminarhaus buchen möchte, nutzt bitte – falls ich telefonisch nicht erreichbar sein sollte, was vorkommt, wenn ich unterwegs bin – das Kontaktformular oder schreibt an info@strahlkraft-akademie.com für weitere Infos/Angebote. Telefonnummer bitte unbedingt mit angeben.

Ich freue mich auf viele spannende Events mit Dir und Euch!

Das pure Leben und die Hingabe daran überraschen einen immer wieder mit wundervollen Ereignissen und Begebenheiten…

 

Kleine Anekdote am Rande:

Als ich 2008 nach Südamerika zog, wusste ich, ich würde dort früher oder später einen Schamanen treffen, der mich in sein Wissen einweihen würde. Ich müsste ihn nicht suchen, er würde auf mich zukommen.

Hier im Bild seht Ihr ihn.

Als ich ihn fragte, wieso er ausgerechnet mich, eine Fremde in den Ländern Südamerikas, Sprachen und Kulturen, unterrichte, erzählte er mir von seinem Traum, den er seit 3 Jahren immer wieder gehabt hatte, in dem ihm eine bestimmte, für ihn sehr fremdartige Person aus einer anderen Kultur, einem fernen Land, eine Weiße gezeigt wurde, mit dem Hinweis, er solle sie ausbilden, wenn sie ihm begegne.

Als er mich in Uruguay traf – wo es noch viele andere Europäer gibt – und meine Trommel sah, ihre Kraft hörte, habe er mich erkannt.

Ist das Leben nicht der Hammer…?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.